PechaKuchaNight #LNF

Im Rahmen der Langen Nacht der Forschung 2022 waren wir Teil der PechaKuchaNight im designforum Vorarlberg.

20 Bilder | 20 Sekunden | 6:40 Minuten

Das Format PechaKucha wurde in Tokio von den Architekten Astrid Klein und Mark Dytham erstmals im Rahmen einer Designveranstaltung angewandt. Inzwischen finden Vorträge nach diesem Prinzip in Wirtschaft und Industrie, auf Universitäten und in Museen statt. Wir freuen uns, dabei zu sein!

Das Creative Institute Vorarlberg war mit Bettina Steindl zum Thema "CampusVäre - Eine kreative Werkstatt zur Entwicklung der Zukunft" vertreten:

Science & Design: Inspiration, Wissen und Dialog
20. Mai 2022, designforum Vorarlberg

18:20 Uhr 
Josip Coric / Was verbindet Lustenau mit Tesla, Ferrari und Google?
Daniel Märk / Forscher als „Sherlock Holmes“ der Neuzeit
Katrin Löning / Wiese auf dem Dach
Clemens Quirin / Verein Weiterwohnen

19:20 Uhr
Igor Velkavrh / Warum ist Eis rutschig?
Clarissa Kork, Markus Kilga / Mit Kork zum skalierbaren Online Business
Bettina Steindl / CampusVäre. Eine kreative Werkstatt zur Entwicklung der Zukunft
Katharina List, Pius Klocker / Elektrifiziertes GoKart
Stefanie Unterguggenberger / Zeitreisen leicht gemacht

20:20 Uhr
Jasmin Fischbacher / Und warum gehen Sie (nicht) ins Museum?
Walter Schmolly / Veränderung hin zum Guten – wie geht das?
Magdalena Haidacher / Visualisierung komplexer Systemprozesse
Oliver Hartmann / Passende Unterbekleidung, Österreich statt Bangladesch?
Claudia Nappi / Stärkung des Selbstwertes mit einem Jugendfilmprojekt

21:20 Uhr
Benni Amann / Seek Discomfort
Sofia Hagen / Umweltbewusster Ansatz für digitale Fertigung & Design
Alena Bereuter, Simone Angerer / Die besten Schrauben der Welt
Saurabh Madan / Creating Sustainable Future Together
Florian Ramsebner / Digital In & Out

Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei.