CampusVührung

Wenn Worte allein nicht reichen. Einblick bei der CampusVührung.

Worte alleine reichen nicht, um das, was während der letzten 200 Jahre in den Sägenhallen geschah, zu beschreiben. Erst der Blick in die 12.000m2 großen Hallen macht erlebbar, welche Geschichte dieser Ort mit sich bringt.

In den Sägenhallen war einst der größte Websaal Österreichs, sie hatten eigene Werk- und Ausbildungsstätten und beherbergten fast 1.000 Mitarbeitende und bis zu 120 Lehrlinge gleichzeitig.

Der Geruch von Maschinenöl, der Blick in Lüftungsschächte, der Schall von leeren Räumen, das Entdecken von Gegenständen aus Zeiten, die wir nur noch aus Erzählungen oder Erinnerungen kennen…

 

Es ist berührend diesen Ort zu erleben und zu wissen, dass seine Geschichte nicht vorbei ist, sondern er in der Blüte seines Lebens steht. Neues wird kommen und die derzeit ruhenden Hallen werden wieder mit Leben erweckt.

Gestern, heute, morgen. Meter für Meter transformieren wir die Hallen und ihre Geschichte weiter.

Wir sind am Weg und laden gerne dazu ein, bei den öffentlichen Führungen CampusVührung den heutigen Stand der Dinge zu besichtigen.